Kurzprofil

Die in 2012 gegründete BianoScience GmbH entwickelt therapeutische Nukleotide auf Basis von RNA-Interferenz für onkologische Anwendungen. Hierfür besteht ein breites Know-How im Bereich chemischer Peptid- bzw. RNA-basierter Wirkstoffsynthese, chemischer Analytik, sowie molekularbiologischer Analysemethoden. Dieses Know-How kommt nicht nur für eigene Entwicklungen zum Einsatz - BianoScience ist Partner für Auftragsforschungs- und Entwicklungsservices. Intensive Erfahrung bestehen unter Anderem in der Label-freien Detektion und Quantifizierung kurzer RNAs, beispielsweise siRNAs oder miRNAs - eine Technologie, die besonders für Biodistributionsstudien therapeutischer Nukleotide und deren Formulierungen von Bedeutung ist.

Alleinstellungsmerkmal der eigenen Wirkstoffentwicklungen sind 1) eine Peptid-siRNA-Prodrug-Approach, mit der eine selektive Wirkung der siRNA im Tumor angestrebt wird und 2) eine Multitarget-Strategie der verwendeten therapeutischen siRNA-Sequenzen, die darauf abzielt, aktiv Escape-Strategien und Chemodesensibilisierungen der Tumore unter Therapie entgegenzuwirken. Die eigenen Wirkstoff-Pipelines zur Behandlung des Triple-Negativen Mammakarzinoms befinden sind in der präklinischen Phase; intensive Tolerability, Bioverteilungs- und Efficacy-Studien wurden bereits durchgeführt.

BianoScience unterhält ein voll ausgestattetes Zellkultur- und molekularbiologisches Labor, eine small-Scale Nukleotid- und Peptidsynthese inclusive Aufreinigungsmöglichkeiten (HPLC), sowie ein chemisch-analytisches Labor (HPLC, LC/MS, MALDI-TOF).

BianoScience`Innovationen wurden 2011 mit dem Innovationspreis der Bioregionen Deutschlands ausgezeichnet.


Bianoscience GmbH
Dieselstraße 26
08058 Zwickau
Tel.: +49 375 2831889
Fax: +49 375 21437169

www.BianoScience.com

 

 


< Zurück zur Übersicht